Schwierige Mitarbeitergespräche führen

Führung, Inhouse-Seminare

Wann wird es für Sie „unangenehm“? Kritik, Kündigung, Abmahnung, Todesfall…? Gespräche mit Mitarbeitern sind manchmal nicht einfach: Wir machen Sie Ihnen (und Ihren Mitarbeitern) leichter.

Unternehmen wandeln sich: Die Aufgabe der Führungskräfte ist es, diesen Prozess mit zu gestalten. Das Beziehungssystem zwischen Führungskraft und Mitarbeiter ist das Kernstück einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Hierzu gehört auch das Führen von schwierigen Gesprächen. Diese Gespräche reichen von Kritik- und Konfliktgesprächen bis hin zu Abmahnungen und Trennungen. In solchen Gesprächen müssen Führungskräfte klar und nachvollziehbar Stellung beziehen. Kompetente Gesprächsführung trägt entscheidend dazu bei, Ängsten zu begegnen und Widerstände zu überwinden, Kritik konstruktiv zu üben und wo möglich für beide Seiten akzeptable Lösungen anzustreben. Der Ablauf eines Gesprächs hat wesentlichen Einfluss darauf, wie der Mitarbeitende eine kritische Beurteilung aufnimmt, ob ein Konflikt als Chance genutzt wird oder eine Trennung fair und weitgehend einvernehmlich vonstatten geht. Hierauf können die Führungskräfte einwirken, indem sie der jeweiligen Gesprächssituation einen positiven Rahmen geben und eine konstruktive Wirkung erzielen. So kommunizieren sie klar, zielführend und zugleich motivierend – auch in schwierigen Gesprächssituationen.

Themenschwerpunkte

  • Gesprächspsychologische Grundlagen
  • Rollenklarheit als Führungskraft
  • Situationsanalyse
  • Zielorientierung in schwierigen Gespräch
  • Körpersprachliche Signale erkennen
  • Fragetechnik und Akzeptanz fördernde Gesprächsstrategien
  • Sach- und Beziehungsebene trennen und bearbeiten
  • Keine Angst vor Emotionen
  • Kooperation und Verantwortlichkeit fördern
  • Die Sache auf den Punkt bringen – Ergebnisse erarbeiten, Ziele formulieren
  • Den Abschluss konstruktiv gestalten
  • Intervention in besonders kritischen Gesprächen