Business-Theater

Gruppenevents

Professionelle Schauspieler bringen Ihr Anliegen auf die Bühne – Ihre Mitarbeiter sehen, verstehen und steuern den Prozess und entwickeln Lösungen

Business-Theater ist Theater,

  • das im Auftrag eines Unternehmens stattfindet.
  • das vor Mitarbeitern oder dem Management (manchmal auch vor anderen Stakeholdern) dieses Unternehmens aufgeführt wird.
  • in dem es um Themen geht, die für das Unternehmen derzeit relevant sind.

Business-Theater kann zu verschiedenen Anlässen hilfreich sein und unterschiedliche Funktionen erfüllen

  • Die Belegschaft soll durch die Aufführung für die neue Strategie des Managements begeistert werden
  • Die unterschiedlichen Sichtweisen, z.B. von Belegschaft und Management, werden im Stück verarbeitet und als Diskussionsbasis sichtbar gemacht
  • Den Führungskräften sollen Do’s und Don’ts von Führung oder Kommunikation auf originelle Weise vorgespielt werden
  • Das Management, der Betriebsrat, eine Abteilung oder andere wollen eine bestimmte Botschaft transportieren
  • Teilnehmer einer großen Schulung sollen sich intensiv mit bestimmten Kompetenzfeldern auseinandersetzen oder Visionen entwickeln und ihre Ergebnisse in Form eines kurzen Theaterstückes oder Films den Kollegen vorstellen
  • Für die Belegschaft zweier frisch fusionierter Unternehmen soll der schwierige Weg der Fusion, Ihre Vorteile und eine Vision der gemeinsamen Zukunft reflektiert werden

Business-Theater kann in verschieden großem Rahmen stattfinden

  • Schulungen für eine sehr große Gruppe
  • Betriebsfest
  • Mitarbeiter- oder Aktionärsversammlungen

Business-Theater kann bedeuten,

  • dass ein Stück eigens nach Bedarf und Themen des Unternehmens neu geschrieben und dann von professionellen Schauspielern für das ganze Unternehmen gespielt wird.
  • dass ein bereits vorhandenes Stück zu einem bestimmten Thema (z.B.: Führung oder Kommunikation) von professionellen Schauspielern aufgeführt wird.
  • dass Schauspieler auf Zurufe des Publikums auf der Bühne improvisieren und so die Realität im Unternehmen oder beispielsweise die Do’s und Don’ts von Kundengesprächen abbilden helfen.
  • dass das Management oder Teile der Belegschaft unter professioneller Leitung ein Stück selbst entwickeln und es dann von Profis aufführen lassen oder gar selber aufführen (bzw. einen Film drehen).

Möglicher Ablauf

In einem Briefinggespräch erarbeiten wir gemeinsam Ihre Ausgangssituation und die konkrete Zielsetzung. Wir identifizieren die für die Teilnehmer und das Unternehmen wichtigen Beteiligten und definieren deren Rollen. Diese Rollen dienen den Schauspielern als Grundlage für die improvisierten Szenen. Es ist somit garantiert, dass das „Schauspiel“ nicht nur unterhaltsam ist, sondern sich auch deutlich erkennbar auf die Realität der Teilnehmer und des Unternehmens bezieht.

Ihr Theater startet mit einer Analysephase. Die Schauspieler schlüpfen in die Rolle Ihrer Mitarbeiter oder anderer beteiligter Personen. Die Zuschauer geben die spezifische Situation vor. Die Schauspieler setzen sie szenisch um. Durch diese interaktiven Spielsequenzen kristallisieren sich Themen oder Probleme heraus, die die gesamte Gruppe bewegen.

Dann werden die Zuschauer aktiv: die gesamte Gruppe arbeitet an Lösungsdrehbüchern. Wie können diese Themen in Zukunft bewältigt werden? Lösungsideen werden gesammelt und festgehalten.

Dann wird die Lösung auf die Bühne gebracht und von den Schauspielern zum Leben erweckt. Die Autoren der Drehbücher übernehmen eine Art Regiefunktion. Nachdem einige Drehbücher durchgespielt wurden, existieren viele hilfreiche Ideen in den Köpfen aller Zuschauer.