Team-Olympiade

Gruppenevents

Ob Kickoff-Meeting oder Teamevent – wir entfachen den olympischen Geist in Ihrem Unternehmen

Die Situation

Die Firma DSM wird am 23. April ein Alignment-Meeting mit 100 Personen in Recklinghausen durchführen. Vom Managementteam über die Blockteams zum Safety Team und den unterstützenden Ressourcen werden alle am Projekt beteiligten Mitarbeiter eingebunden.

Das Ziel

Ziel dieses Tages ist, dass die 100 Personen zu sieben Teams zusammenwachsen. Folgende Teams soll es geben: Turn Around Managment; Safety, vier Blockteams und ein Team übergeordnete Ressourcen. Das Alignment-Meeting soll ein besonderer Tag werden, an den sich alle im Laufe des Projekts gern zurück erinnern. Neben dem Spaßfaktor und dem Eventcharakter soll die Teamentwicklung im Vordergrund stehen. Alle Teammitglieder lernen sich in ungewöhnlichen Situationen kennen, machen gemeinsame Erfahrungen und entwickeln eine Identität als Team. So können an diesem Tag wichtige Teamprozesse in lockerer Atmosphäre durchlebt werden, die sonst im Projektrahmen wertvolle Zeit- und Energieressourcen rauben.

Das Konzept

Als Teamveranstaltung mit Wettbewerbscharakter schlagen wir vor, die „DSM Team Trophy 2002“ zu gestalten.

Aus 100 einzelnen Personen werden sieben eingeschweißte Teams, indem sie in der DSM Team Trophy 2002 gegeneinander antreten. Zu Beginn entwickelt jedes Team seine Teamidentität, indem beispielsweise eine Teamfahne und ein Teamslogan konzipiert wird. Nach diesem Start beginnt die Trophy: Jedes Team durchläuft vier Teamstationen, in denen es seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann. Als Höhepunkt des Tages erfolgt die Siegerehrung. Das Gewinnerteam erhält einen DSM Team Trophy 2002 Preis und tosenden Applaus! Der Ausklang und die Siegerfeiern finden im lockeren Rahmen in der Bar statt …

Das Vorgehen

14.00 Begrüßung durch die Geschäftsleitung

14.30 Begrüßung durch TLM: Warum sind wir hier? Was sind die Ziele des Tages? Aufteilung in sieben Teams. Jedes Team entwickelt seine Teamfahne und seinen Teamslogan. Lachen ist erlaubt!

15.00 Startschuss für die DSM Team Trophy 2002. Die Teams gehen an den Start. Die erste Runde beginnt: An vier parallelen Stationen erwartet die Teams jeweils eine Herausforderung. Nach dem ersten Erfolg oder Misserfolg gehen die Teams nach dem Rotationsprinzip in die zweite Runde. Je nach Dauer der Übungen gibt zwischendurch einen Break, in dem jedes Team eine Manöverkritik durchführen kann. Wie erfolgreich waren wir? Was müssen wir verbessern, um den Sieg zu erringen?

18.30 Die Teams kommen im Plenum zusammen und sind gespannt auf die Auswertung ihrer Ergebnisse. Wer hat gewonnen? Die Siegerteams werden prämiert. In einer spannenden Sequenz werden die Punkte der einzelnen Teams bekannt gegeben und auf Platz eins ist…

19.30 Die Teams können ihre erfolgreiche Teamarbeit bei einer Erfrischung an der Bar feiern, bevor es zu einem gemeinsamen Abendessen und einem Ausklang im lockerem Rahmen geht.